Letty’s 1. Läufigkeit – Wenn mein Hundebaby zur Hundedame wird

foehnlocke. föhnlocke, letty, hundeblog, Läufigkeit, hündin, läufig

H I L F E! Letty blutet!
Jep wir waren ziemlich überrascht, als wir am Morgen des 02.03.18 die ersten Blutstropfen im Wohnzimmer vorfanden. In der Hundeschule war dieses “eine“ Thema: Läufigkeit, immer etwas Präsent. Und jetzt hat’s auch uns erwischt. Wie es uns heute geht, erfährst du hier: 🙂

foehnlocke. föhnlocke, letty, hundeblog, Läufigkeit, hündin, läufig

Whatsapp Nachricht: Mami Letty ist Läufig! Wir haben die ersten Blutstropfen gefunden!
Danach sofort eine eine Nachricht zu Brigtitta und an Frauchen von Lettys Schwester. Ich war richtig hibbelig, aufgeregt und unsicher zu gleich. Es ist der Beginn eines neuen Lebensabschnittes von Letty!

Letty du bist ab heute eine wunderschöne Hundedame!

Lustigerweise war mein Verhalten auffälliger als Letty’s. Sie liess sich nicht’s anmerken. Rein gar nichts!
Sie sass gelassen wie immer da und sah zu, wie ich fleissig den Boden hinter ihr absuchte, um möglichweise einen Blutstropfen zu finden. Ich weiss das klingt jetzt alles richtig übertrieben. Aber ich war glaube ich mit der neuen Situation mehr überfordert als Letty.

Anzeichen vor der Läufigkeit

Natürlich habe ich mich schon lange zuvor mit diesem Thema auseinandergesetzt und auf diversen Internetseiten recherchiert. Brigitta hat mir zusätzlich noch eine “private Aufklärungsstunde“ verpasst, weil ich mich ziemlich in dieses Thema verbissen hatte. Umso mehr ich gelesen hatte, umso unsicherer wurde ich. Also probierte sie mich auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen und erklärte mir den Ablauf und die Symptome. (Klingt jetzt wie eine Krankheit 😉 ) Letty ist mein erster Hund. Also wie soll ich das denn bitte wissen? Natürlich weiss ich aus meinen eigenen Erfahrungen, wie es bei uns Frauchen so zu und her geht, aber ein Hund?

Wie schon beim Zahnen, habe ich Letty in letzter Zeit genaustens analysiert und jedes noch so kleine “neue“ Verhalten habe ich sofort als Anzeichen der Läufigkeit getippt. Aber Letty liess sich durch meine Neugierde nicht beeinflussen. Es war ihr sichtlich Wurst.

Was mir aber dennoch auffiel:

  • Letty hat sich häufiger, länger geputzt. Auch in der Nacht.
    Da Letty neben meinem Bett in ihrem Körbchen schläft, ist mir das auch mitten in der Nacht vermehrt aufgefallen. Als sie mich mit ihrem Geschlabber aufweckte.

Ansonsten viel mir nicht’s weiteres auf.
Was gemäss Brigitta auch natürlich sei. Denn eine Hündin, die zum ersten Mal läufig wird,
weiss noch gar nicht genau was da mit ihrem Körper abgeht.

foehnlocke. föhnlocke, letty, hundeblog, Läufigkeit, hündin, läufig

Die ersten Tage nach dem ersten Blutfund

Schon am zweiten Tag nach dem ersten Bluttropfen sind wir wie geplant auf unsere Wander- Rodel- Tour mit der Hundeschule von Brigitta. Wie eine übereifrige Hühnermutter habe ich am Morgen als erstes Brigitta geschrieben, ob es nicht besser sei uns abzumelden, da Letty gerade Läufig geworden sei?

Mir ist nämlich aufgefallen, dass Letty eher ruhiger ist und jetzt viel schläft. Auch beim Spielen mit ihrer Schwester wirkte sie kraftlos und ausgepowert. Aber Brigitta meinte: Kommt Ihr ruhig! Die schafft das schon 😉 Also wenn’s die Züchterin selber sagt, dann wird sie’s ja wohl wissen, oder?

Also sind wir abends los gewandert. Letty war quikfidel und putzmunter und machte gar nicht den Anschein, als wäre sie müde. Nein sie wirbelte mit den anderen Hunden herum und übernahm nach der ersten Helfte mit uns sogar die Spitze der Wandertruppe.

Anfangs war es ihr noch etwas zu viel, weil alle Männchen auf sie abgefahren sind 😛 Es wurde eifrig um die Wette geschnüffelt. Ein – zweimal musste der eine oder andere auch Einstecken. Letty wurde richtig umworben. Nach kurzer Zeit genoss sie die schmeichelnde Zuneigung der Verehrer sichtlich. Sie wich nicht mehr aus und stolzierte erhobenen Hauptes an der Spitze voraus. Natürlich immer mit einem treuen Begleiter an ihrer Seite 🙂

Die Vorbrunst = die 1. Phase der Läufigkeit

Letty lief bei der Wanderung ohne Leine wild durchs Getümmel von wandernden Flauli’s und Herrli’s.
Und natürlich den anderen Hunden. Dass Letty einen unwiderstehlichen und lockenden Duft an sich hatte, war nicht zu übersehen. Alle Herren der Hundewelt zeigten grosses Interesse an Letty. Aber es wurde der Männerwelt schnell klar, dass es noch zu früh war. Zu Früh für die Fortpflanzung. (Wie auch immer, aber Sie schmecken das anscheinen). & Letty würde sich normalerweise auch gegen zu aufdringliche Bewerber wehren. Nur weiss sie das noch nicht, bei der 2. Läufigkeit sieht das Ganze dann vielleicht anders aus.
Also musste ich mir keine Sorgen machen.

Die Brunst = die 2. Phase der Läufigkeit

Diese Phase der Läufigkeit ist die Heissephase = auch Stehhitze genannt.
In dieser Zeit finden mehrere Eisprünge statt, also ist die Hündin deckbereit. Jetzt wird die Hündin die männliche Hundewelt mit dem Anzeichen “Rute zur Seite“ sogar einladen und eben “stehen“ bleiben.
Diese Phase ist uns bei Letty bis jetzt nicht aufgefallen. Wir haben aber auch den Rüden-Kontakt so gut
wie es eben geht gemieden.

Gassi-Gehen in der Heissenphase

Wie ich überall gelesen habe und auch von Brigitta mitbekommen habe, kann die Hündin in dieser Zeit richtige Flausen im Kopf haben. Auf einen Rückruf hört die Hündin wenn’s doof geht, gar nicht mehr!
Also aufgepasst!

Letty hat bis heute keine grossen Anzeichen oder Anstalten gemacht, nicht mehr auf mich zu hören. (Wahrscheinlich wird das aber bei der 2. Läufigkeit nicht mehr so sein) Schaden 😛
Wenn ich gesehen habe, dass wir Weit und Breit alleine unterwegs sind, habe ich Letty ohne Leine laufen gelassen. Natürlich aber immer meinen Joker oder heissgeliebte Leckerlis im Sack gehabt. Sobald ich einen entgegen kommenden Hund erkannt habe, musste Letty aber an die Leine. Sicher ist sicher!
Mit ihren weiblichen Artgenossen verträgt sie sich zum Glück ganz gut. Ich habe auch gelesen,
dass potenzielle Mitstreiterinnen härter angegangen werden.

Flexi-Leine oder Schlepp-Leine?

Um Letty auch während der Läufigkeit etwas Freiheit zu geben, darf sie während dem Spaziergang Ihre
5 Meter an der Flexi-Leine auskosten. Mit dieser Leine haben wir bis jetzt gute Erfahrungen gemacht und ich kann sie wirklich nur empfehlen. Auch zum Joggen Ideal 🙂
Das mit der Schlepp-Leine haben wir nicht so im Griff. Vielleicht habe ich einfach die falsche Technik?!

Am 11. Tag nach den ersten Blutstropfen

Letty ist die Tage hindurch eher träge, kraftlos und verschläft ohne Probleme die ganze Arbeitszeit im Büro. Auch beim Spielen mit ihrer Schwester wirkt sie ausgepowert. Die beiden läufigen Hundedamen sind zudem auch viel damit beschäftigt, sich gegenseitig zu beschnüffeln. Heute konnte ich auch das erste Mal feststellen, dass Letty gegenüber ihrer Schwester ihre Rute zur Seite nimmt. Vielleicht ein Zeichen der Stehhitze?

Was ich festgestellt habe:

  • Müdigkeit
    Letty schläft sehr viel, wirkt träge und kraftlos. (Bei einer Spielaufforderung oder beim Gassigehen ist sie
    aber wie zuvor mit voller Begeisterung dabei)
  • Haarverlust
    Seit Beginn der Läufigkeit habe ich zunehmenden Haarverlust festgestellt.
    Heute am 11. Tag haart sich schon sehr stark!
    (Anscheinend verliert die Hündin nach der Läufigkeit ihr Unterfell) Letty fängt schon jetzt damit an 😛
  • Mundgeruch
    Unangenehmer Mundgeruch seit Beginn der Läufigkeit. Was wahrscheinlich vom ablecken des Blutes kommen könnte?
  • Natürlich die Blutstopfen
    Muss ich zugeben, stören nicht extrem. Hie und da finde ich wieder ein zwei Tropfen. Letty säubert sich aber wirklich extrem viel. Sie hat in dieser Zeit einfach Kuschelverbot auf dem Sofa 😛 Alles andere ist waschbar oder ohne Probleme mit einem Lappen aufzuwischen. (Wir haben zum Glück keine Teppiche im Haus). Ich kann Letty auch die Tropfen zeigen und sie schlabbert sie sauber auf. Wie praktisch!
  • Angeschwollenes Geschlechtsorgan
    Das Geschlechtsorgang schwillt von Tag zu Tag mehr an. Mittlerweile eher wieder ein abklingen.

foehnlocke. föhnlocke, letty, hundeblog, Läufigkeit, hündin, läufig

Ich bin jetzt gespannt wie es die kommenden Tage weitergeht & wie sich das ganze weiterentwickelt.

Auf jedenfall sind wir, Letty und ich durch diese neue Phase ihres noch jungen Hundelebens noch stärker zusammengewachsen. Ich lerne Letty von Tag zu Tag besser kennen und wir wachsen durch diese Prüfung die wir gerade zusammen meistern noch enger zusammen 🙂 Es ist wirklich ein schönes Gefühl, so eine starke Bindung zueinander zu haben, die mit jeder neuen Herausforderung wächst und wächst.

Was hast du alles während der 1. Läufigkeit deiner Hündin neu kennen gelernt? Hast du vielleicht Tipps oder Erfahrungen die du gerne mit uns teilen möchtest? Ich bin gespannt, wie es dir dabei ergangen ist 🙂

Wir halten Dich natürlich auf dem Laufenden! 🙂

Foehnlocke, Föhnlocke, Schweizer Hundeblog, Hundeblog, Dogblog, Swissblog, Blogger ch,

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar