Weltenbummlerin #2 – Zeit zu Zweit im Kuschelhotel

Foehnlocke, Föhnlocke, Swissblog, Schweizerblog, Reisebericht, Hotelcheck, Rezession, Globetrotter, weltenbummlerin, kuschelhotel, bericht, ferienbericht, österreich, schweiz

Wir verbringen eine romantische, sinnliche, verführerische Zeit in modernster gestalteter Umgebung mit stylischer Einrichtung mit all erdenklichem Luxus und Professionalität im Hintergrund.

Für verliebte Pärchen etwas vom schönsten Oder? Gemeinsame Zeit. Was ist das?
Fragen sich jetzt vielleicht viele. Zwischen der stressigen Arbeit und dem pflegebedürftigen Haushalt, vielleicht sogar mit Kinderlein,
kommt die Zweisamkeit viel zu kurz. Ach was heisst schon viel zu kurz, sie wird im heutigen Alltag ganz einfach
sehr schnell hinten angestellt. Aber wem muss ich das hier noch erzählen. Blablabla jeder weiss ja selber wie es ist.
Denn es gibt so viel wichtigeres, was unbedingt gestern schon hätte erledigt sein müssen. Jeder kennt es oder? Stress Pur
und am Abend noch kurz die Füsse hochlagern, beim Partner kurz erkundigen wie sein Tag war und mit einem flüchtigen Gutenachtkuss
ist es auch schon wieder Zeit fürs Bett. Phuu.

STOPP – Leute mal ehrlich! Ist uns die Liebe nicht mehr Wert?
Als einfach gestresst nebeneinander durchs Leben zu wandern.

Oh Doch! Na klar. Aber Heutzutage bedeutet Zeit eben *Geld*. Es wird geschuftet, wenn möglich ein zusätzlicher Nebenjob angenommen
um möglichst viel Kohle nach Hause zu scheffeln. Schön. Heute haben wir Arbeit. Eine Zukunft. Und ach ja die Liebe. Die wird dann
irgendwo zwangsweise dazwischen gedrängt. Um unser Gewissen zu beruhigen wird 1mal wöchentlich zusammen zu Abend gegessen,
TV geguckt, sogar Gesprochen! Ja wer hätte das gedacht“ . Und das war’s. Nicht zu vergessen, die absolute Romantik der Neuzeit:
das gemeinsame, kurze aber sehr intensiv E-Mail und Sozial- Network checking vor dem Einschlafen. Sehr wichtig!
Na dann, Gute Nacht mein Schatz. x.o.x

Echt jetzt? Sind wir schon so weit?
Sind wir nicht mehr fähig in unserer Beziehung die Liebe auszuleben?

Eine radikale Planänderung musste her. Mein Schatz und ich haben im letzten September Hals über Kopf eine Entscheidung getroffen
die unser gemeinsames Leben, Beziehung und Liebe wieder aus Ihrem Winterschlaf geweckt hat. Sie, also DIE Entscheidung
hat wirklich eingeschlagen wie eine Bombe! BUUUUM! Zack wurde ein verlängertes Wochenende gebucht. Zur Auswahl standen
1. Lustige, aktive Tage im Europapark Rust. 2. Ein Wellnesshotel im Schwarzwald.
Und 3. Das Geniesser- & Kuschelhotel GAMS in Österreich. Wo denkst du haben wir gebucht? ^^

Unser Wahl fiel eindeutig und ohne auch zu zweifeln auf dieses Hotel: www.hotel-gams.at/

Das Angebot hat uns gekitzelt und die Fotos weggehauen. Ich war die paar Tage der Wartezeit so kribbelig und gespannt. Noch nie zuvor haben
wir beide so ein “Erwachsenen-Ding“ durchgezogen. Genau jetzt muss ich mir selber eingestehen, wie Alt ich schon wieder bin. Also sind in
diesen Tagen zuvor  die Kopfkinos mit uns durchgegangen. Wie wird es wohl sein? Sind dort nur Ältere Pärchen? Verheiratete? Oder
werden auch jüngere Paare dort sein? Wie sollen wir uns Kleiden? Et cetera papi papo. Wir haben uns viel zu viele Gedanken gemacht.
Dann endlich haben wir die Koffer gepackt und haben uns auf die Stundenlange Fahrt nach Österreich gemacht. Über Berg und Thal
erreichten wir das gemütliche Dörfchen Mitten im Grünen gelegen. Das Hotel, mit den Vorhängen und Kerzen Decke, versprüht beim
Ersten Anblick bereits Kuschelfeeling. Mitten im Dorf, direkt neben der Kirche, nicht zu verfehlen.

Wir stellten unser Auto neben Luxusfahrzeuge im elegantesten Parkhaus ab, das ich je zuvor gesehen habe. Ha‘ ehrlich, ich war schon vom Parkhaus begeistert und völlig aus den Socken. Eingecheckt, nahmen wir Platz in der grossen Eingangshalle neben der Baar.
Champagner mit Goldstückchen und einem heissem Erfrischungstuch wurde serviert. Kurz darauf wurden wir von einer netten Dame
im Dirndl zu unserem Zimmer begleitet. Kuschelteppiche, Kissen, Vorhänge, Glitzer, offene Glasdusche, Sprudelbadewanne und der Kamin haben uns beiden den Atem geraubt. Einfach nur Wild- Romantisch. Vom dunkeln edlen Korridor, gelangt man ins Himmelreich Zimmer. Hell, orientalisch, mit modernen Akzenten und der Gemütlichkeit für die Zweisamkeit. Und die absolute Ruhe! Kein Kindergeschrei.
Keine Autos. Rein nichts. Nur das plätschern des Teiches rund um das Architektonische Meisterwerk des Hotels.

Vorhänge zu, Liebe an, Erholung pur. Garantiert!

GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht,GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht,Weil so viel Erholung auch schnell mal Hunger bedeutet, wird man beim Frühstück und Abendessen verwöhnt.
Frühstück für jeden Geschmack und das Abendessen als Candlelight-Dinner das Tüpfelchen auf dem “I“.
Auch für den Körper und Seele wird einiges Aufgeboten. Im Wellness- bereich dem “Da Vinci Spa“ des Hauses wird der Gast
von Kopf bis Fuss verwöhnt. Alle Details zu den Spa- Angeboten findest du auf der Webseite.
GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht,GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht,Ich finde wirklich kein anderes Wort. Gemütlich. Einladend. Erholsam. Beruhigend. Die ganze Atmosphäre ist einfach nur perfekt.
Unser verlängertes Wochenende war ein Traum und hat unserer Beziehung wieder Luft zum Durchatmen gegeben. Wir haben
die Zweisamkeit köstlich ausgenützt und freuen uns bereits auf unseren nächsten Besuch in dieser Traumwelt, wo man
wirklich alles rundherum vergessen kann. Abschalten. Und die Liebe aufblüht.
GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht, GAMS Kuschelhotel, Foehnlocke, föhnlocke, swiss blog, schweizer blog, kuschelhotel, zeit zu zweit, liebe, beziehung, ferien, Travelblog, Travelblogger, weltenbummlerin, Reiseplanung, Ferienbericht,
(Quelle Fotos im Beitrag: GAMS, Genießer- & Kuschelhotel, Platz 44, A-6870 Bezau) viel Dank dafür 🙂

 

Ein Hotel mit Verwöhn-Faktor und garantierter Erholung auf höchstem Niveau.

Packt die Chance und schenkt  Eurer Liebe wieder etwas Aufmerksamkeit.
Es Lohnt sich Leute!

foehnlocke.ch schweizer blog, vw bus, t3, camper ausbau, restauration

 

 

 

2 thoughts on “Weltenbummlerin #2 – Zeit zu Zweit im Kuschelhotel

  1. Ich habe in den letzten Jahren gemaerkt, dass ZEIT unheimlich wichtig ist und sie wird mir auch immer wichtiger. Ich bin froh, dass ich mir mittlerweile viele Zeitfenster freischaufeln kann um gemeinsame Zeit mit meinen liebsten Mensch zu verbringen. Aber es ist ganz klar: Zet kostet oft eben Geld.
    Toller Beitrag 🙂
    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    1. Vielen lieben Dank für deinen Besuch bei mir 🙂 Freut mich!
      Manchmal währe man einfach nur froh, man könnte 1-2 Tage an die laufende Woche anhängen.
      Gerade wenn das Programm so gedrängt ist. Da nützt bei mir auch sorgfältiges Planen nicht viel^^

      Grüsschen&hab’s schön Heute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.