foehnlocke.ch, föhnlocke, letty, hundeblog, dogblog, schweiz, haustier, hund, wurmkur, kotprobe, micorscheck

Die Gesundheit unserer Vierbeiner liegt uns allen am Herzen, das steht hier ausser Frage.
Ich möchte heute deine Meinung zum Thema: Wurmkur oder Kotprobe Untersuch herausfinden.

Das hitzige Thema ist auf vielen Seiten schon Publik und auch heiss diskutiert. 
Was wenn, was wenn nicht oder beides zusammen? Viele Fragen, Meinungen und 
Erfahrungen sind zu bestaunen. Aber eine wirkliche Lösung oder klare Antwort auf diese
konkrete Fragen habe ich nicht gefunden.

Gibt’s die Magische Formel denn überhaupt? 

Ich habe mich bis heute nicht wirklich mit diesem Thema Allgemein befasst. 
Nur, vorhin kurz das Stichwort: Wurmkur oder Kotprobe? im Suchfeld eingetippt und
schon bin ich mitten drin. Mitten drin im Gewirr von Artikeln mit verschiedenen Meinungen. 
Etwas verwirrt bin ich jetzt schon. Muss ich zugeben. Es klingt auch voll gefährlich und 
irgendwie macht es mir schon fast einwenig Angst. Würmer, Larven, Parasiten, bhääää. 
Aber ich will ja nur das beste für Letty, aber was ist es denn jetzt wirklich?
Ich könnte hier jetzt jegliche Artikel zitieren, mit Fakten, Zahlen und einem gefüllten 
Chemielabor um mich werfen. Aber das will ich hier nicht. Wenn du DIE Fakten, 
welche auf vielen Seiten im www beschrieben sind, lesen willst, tu dir da keinen Zwang an. 
Ich mache es NIE wieder… 

Wieso? Weil ich jetzt noch weniger durchblicke als zuvor. PUNKT. 

Wie ich mich bis Heute entschieden habe?

Von Brigitta, Lettys Züchterin empfohlen, habe ich bei microsCHECK meinen ersten wurmCHECK 
für meine Katze Patzy bestellt. Weil Patzy so unglaublich schlank ist, aber doch im Verhältnis eigentlich viel frisst, habe ich mir Sorgen gemacht. Sie hat einfach nicht zugenommen. Seit eigentlich drei Jahren nicht 🙂 Sie ist immer noch schlank und rank wie ein Baby Kätzlein. 
Also habe ich diesen Test wie auf der Packungsbeilage beschrieben ausgeführt, wieder verpackt und
zurück geschickt. Ein paar Tage später hatte ich dann das Ergebnis in meinem E-Mail Postfach. 
= Negativ auf zig getestete Würmer / Parasiten und weiss ich noch was alles. 

Das selbe habe ich auch ohne gross zu überlegen auch mit Letty gemacht. Als Sie etwa drei Monate bei mir hauste. Zack drei Proben auf drei nacheinander folgende Tage entnommen, verpackt und eingeschickt. 
= Negativ auf zig blablabla… 

Also habe ich mit Letty bis heute keine einzige Wurmkur absolviert. 

Das vorhin gelesene hat mich jetzt aber soweit verunsichert, dass ich mir jetzt wirklich 
überlege Letty zu entwurmen. Aber nützen tut es ja nichts, wenn Sie gar keine Würmer hat?
Aber wenn doch? Vielleicht war die Kotprobe einfach zu einem schlechten Zeitpunkt gewählt,
als die Würmer sich noch gar nicht entwickelt haben? Oder ich habe was falsch gemacht?
Fragen über Fragen. Wer hat die Lösung für mich? 😛 

Wie hast du dich entschieden?

Gerne möchte ich dich hier fragen: für welche der Varianten du dich entschieden hast?
Deine Meinung, deine Erfahrung oder deine Einschätzung interessieren mich.
Raus damit 🙂 

Foehnlocke, Föhnlocke, Schweizer Hundeblog, Hundeblog, Dogblog, Swissblog, Blogger ch,

 

Written by Föhnlocke

    2 Kommentare

  1. Izabella 14. Februar 2018 at 11:42 Antworten

    Ach ja, es liest sich so wie ein Eltern-Ratgeber: Du frägst dich: Schnuller oder nicht Schnuller? Du googlest und erhälst zig Meinungen und Artikel, die reichen von Karies bis hin zu Drogensucht – und das auf beiden Seiten.
    Daher meine Meinung als Mama: Machst du dir Sorgen um Lettys Gesundheit? Dann schick regelmäßig – du definierst selber, was regelmäßig ist – eine Probe ein und lass sie untersuchen. Oder aber: Du wirst merken, wenn Letty krank ist!
    Was meinst du?
    Viele Grüße, Izabella

    • Föhnlocke 15. Februar 2018 at 19:38 Antworten

      Liebe Izabella
      Ja ich denke manchmal sucht man einfach zu weit &
      es wird nur noch schlimmer 😛 Aber ich bin auch eher der Meinung,
      dass ich Lettys Gesunheit so gut kenne, dass ich merke, wenn es Ihr nicht mehr gut gehen sollte.
      Mir fällt ja sowieso jedes kleinste Detail auf, sei es nur ein neues weisses Härchen an einer Stelle
      wo vorher noch nie eines war 😉

Leave a Comment