foehnlocke.ch, foehnlocke, letty, hundeblog, dogblog, hundeblogger, swissblog, schweizerblog, hundemodel, hundefotografie, hundephotoshooting, shooting, tiermodel

Lettys 1. Fotoshooting im Juli 2018

Und dann kam da diese HÜNDIN und veränderte mein Leben.

foehnlocke.ch, foehnlocke, letty, hundeblog, dogblog, hundeblogger, swissblog, schweizerblog, hundemodel, hundefotografie, hundephotoshooting, shooting, tiermodel

Seit dem 12. August 2017 gehen wir gemeinsam durchs Leben.

Seite an Seite.

Durch dick und dünn.

Ein kleines glückliches Rudel.

Du bist mein Seelenhund.

Wir möchten unser Erlebnis teilen.

Ja, wie war es denn nun?
Unser erstes professionelles Hund und Mensch Fotoshooting?

Anstrengend und schweisstreibend 😛
Oh ja wirklich. Nicht nur für mich. Ich denke auch für Letty war es eine komplett neue Aufgabe und Herausforderung.  Pünktlich um 06.30 Uhr in der Früh standen wir am besagten Treffpunkt bereit. Mit guter Laune und grosser Motivation schöne Fotos zu bekommen 🙂

Schon als die ersten Strahlen der Sonne durch die Zweige zum Flüsschen blitzen, haben wir unsere erste Shooting Position eingenommen. Mit etwas Anlauf Schwierigkeiten und Unerfahrenheit haben wir die hilfreichen Infos und Tipps von Brigitte nur zu gerne entgegengenommen und so gut wie möglich probiert in die Tat umzusetzen. Was natürlich bei Letty nicht ganz so einfach war. “Sitz“,“warten“ oder auch einfach nur “schauen“ auszuführen ohne dafür ein Leckerli zu bekommen, funktionierte nach nur wenigen Versuchen nicht mehr. “Warum auch? sonst gibt’s doch immer Leckerlis, wenn ich die Übung meisterhaft durchgeführt habe“. Klar Letty! Sie ist sich das von der Hundeschule oder privaten Übungen gewohnt. Aber Brigitte hatte natürlich recht, dass Leckerlis die ganze Situation eher verschlechterten als ins positive Licht führten. Denn wo Leckerlis sind, ist auch Letty. So haben wir das ganze Shooting mit “ohne“ Leckerlis durchgeführt. OK, gut, bis auf eine Pose, die wirklich besser mit Leckerlis funktionierte weder ohne 😛

Letty ist eine “Sitzhündin“ – Stehen bleiben war eine der schwierigsten Herausforderungen während des Shootings.

Ach ja und hab ich schon erwähnt, dass “mein hübsches Kleid“ nach schon fünf Minuten des Shootings aussah wie “Bäuerin Karins Arbeitsrock“ ? Letty hat sich wirklich grosse Mühe gegeben, mein Kleid der natürlichen Umgebung anzupassen umso mit der Wildnis im Einklang zu sein. Hat sie echt super gemacht! Zum Glück kann Brigitte beim Bearbeiten der Fotos da etwas nachhelfen. Danke dafür 🙂

Wir haben viel gelacht, verschiedene Posen ausprobiert, andere Stellen mit besserem Lichteinfall gesucht, Hintergründe gewechselt und Letty abgerufen und geschickt um das beste “Flieger-Ohren-Bild“ zu knipsen, bis wir um 09.00 Uhr glücklich wieder nach Hause düsten.

Nicht nur für die bezaubernden Fotos sondern auch für das unvergessliche Abenteuer möchten wir Brigitte Kreisl gerne danken und unsere Empfehlung für Ihre Arbeiten hier allen Lesern mitteilen. Wir wünschen Ihr auf Ihren beruflichen und privaten Wegen weiterhin alles Gute und sind froh Sie kennen gelernt zu haben.


Für alle die mehr über Brigitte Kreisl erfahren möchten klicken hier: auf www. brigittekreisl.ch. Auf Ihrer Seite findet Ihr alle Angebote und Kontaktmöglichkeiten.

Foehnlocke, Föhnlocke, Schweizer Hundeblog, Hundeblog, Dogblog, Swissblog, Blogger ch,


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.